Anna Mauch: Nie wieder Pickel Erfahrungen

Jetzt nehmen wir uns dem deutschen Pendant zu Mike Waldens Nie mehr Akne vor. Das E-Book von Anna Mauch im Test. Ich habe es für Dich gelesen und getestet um Dir darüber zu berichten, ob dieses E-Book wirklich hilfreich ist oder nicht. Lese den vollständigen Testbericht.

Link zum E-Book "Nie wieder Pickel"

Anna Mauch Nie wieder Pickel Erfahrungen

Bewertungsübersicht

PRO:

  • Innovative Ansätze.
  • Schritt für Schritt Anleitungen.
  • Leichter Lesegenuss.

CONTRA:

  • Wenig Bilder
  • Teilweise für meinen Geschmack zu ernst.
Note: 2
Kaufempfehlung: JA!

Teile diesen Beitrag damit deine Freunde erfahren, wie gut oder schlecht dieses Buch ist:

Anna Mauch sagt in diesem E-Book das die meisten Menschen nicht ihre Pickel in den Griff bekommen, weil sie immer von einem zum anderen Produkt hin und her experimentieren. Dadurch soll die Haut unnötig belastet sein und Pickel sollen davon nicht verschwinden.

Pickelproblem an der Ursache behandeln

Was mir gefallen hat, dass auch Anna Mauch in „Nie wieder Pickel“ das Problem an der Ursache behandelt. Ich weiß aus eigener Erfahrung das viele „Wundermittel“ nur an „der Oberfläche kratzen“ und nicht dem Problem am Schopfe packen. Auch meiner Ansicht nach ist die Grundvoraussetzung, erst einmal zu erkennen, welche Art Akne man hat, um die dann gezielt an der Ursache zu behandeln.

Auch auf psychische Aspekte geht Nie wieder Pickel ein

Ich habe an meinem eigenen Leibe erfahren, dass Akne auch ziemlich stark an der Psyche nagt. „Pickel-Face“ „Pizza-Gesicht“ etc. waren nur eine winzig kleine Auswahl an „Spitznamen“ die ich mir gefallen lassen musste. Ich finde es gut, dass Anna Mauch auch auf diesen Aspekt eingeht. Denn einige Situationen die auf die Psyche schlagen wandeln sich in Stress um und wenn das geschieht, poppen gefühlt neue Pickel auf.

Hier setzt Anna Mauch an

Teilweise war ich überrascht, welche Ansätze das Buch bietet. Auch Dinge die ich vorher nicht kannte, aber rein logisch betrachtet wirken müsste. Ich habe in der Vergangenheit ähnliche Ansätze wie im Buch Nie wieder Pickel angewendet und konnte meine Akne damals bekämpfen. Die Ansätze und Behandlungsmöglichkeiten finde ich klasse. Im Buch geht auch Anna Mauch den natürlichen Weg, ohne irgendwelche Pflegemittel und ähnliches zu empfehlen. Meiner Meinung sollte man allerdings nicht alle Produkte über einen Kamm scheren, denn in einigen Pflegemitteln sind dermatologisch, in vielfachen geprüfte und angewendete Mittel drin die helfen können, die Haut sauber zu halten und vor dem Austrocknen zu schützen.

Hier und da ist mir das E-Book zu ernst und man bekommt als Leser das Gefühl das man sich als Nutzer von Pflegeartikeln Gesundheitsrisiken aussetzt, was ich nicht so toll finde.

Das Fazit

Wie bereits im oberen Absatz erwähnt finde ich es hier und da zu ernst und verschwörerisch gehalten (sorry, meine Meinung). Im konkreten gebe ich Nie wieder Pickel recht, dass 80% Hautpflegemittel nicht die Verpackung wert sind, in den sie gehalten werden. Gut ist, dass das Buch an den Ursachen ansetzt und Schritt für Schritt erklärt wie man seine Pickel loswird. Es deckt sich weitestgehend mit meinen Erfahrungen, weswegen ich auch hier dem Leser empfehlen kann, dass Buch zu kaufen.

Es war auch mal wieder schön für mich, meine Kenntnisse im Bereich der Pickelbekämpfung aufzufrischen. Zur Webseite von Anna Mauch gelangt ihr hier.

nach oben

Leser interessierten sich auch für:

4 wichtige Tatsachen über Ihre Akne

Unser Testbericht zum amerikanischen Bestseller-Ebook "Nie mehr Akne" (Deutsche Fassung). Zum Artikel

Anna Mauch stellt sich unseren Fragen
Anna Mauch stellt sich unseren Fragen

Wir haben Anna Mauch zu einem Interview gewinnen können und sie mit Fragen durchlöchert. Erfahre hier mehr darüber - Zum Artikel