Pickel unter der Haut zu haben, kann wahrlich eine schmerzhafte Erfahrung sein. In diesem Artikel zeigen wir dir Möglichkeiten, wie Du Pickel unter der Haut mit natürlichen Hausmitteln loswerden kannst.

Was tun bei Pickel unter der Haut?

Wenn Du die leichten Rötungen auf der Haut wahrnimmst, sind sie schon am Werke, die Pickel unter der Haut. Sie entstehen durch einen Entzündungsprozess, der unsichtbar ist und sich nicht an der Hautoberfläche abspielt. Du spürst sie unangenehmer als ihre Kollegen, die sofort an der Hautoberfläche auftauchen. Es kommt zu Schwellungen, die als Rötung erkennbar sind. Aber Pickel unter Haut fließen hier nicht ab, die Heilung dauert länger. Meist findest Du sie an Hals, Achseln, Wange, Nase und Händen. Es erfordert Deine Geduld diese Quälgeister wieder loszuwerden. Bitte die Pickel nicht ausdrücken, dadurch kannst Du die Haut weiter infizieren und eine noch größere Entzündung hervorrufen. Was also tun?

Anwendungen mit Heilmitteln aus der Zauberkiste der Natur

Allen voran die ätherischen Öle, wie Teebaum- und Manukaöl. Pickel unter der Haut haben hier keine Chance mehr. Teebaumöl wird aus den Blättern des australischen Teebaums erzeugt, Manukaöl, der Geheimtipp gegen Pickel unter der Haut, aus Südseemyrte gewonnen. Es besticht durch seinen angenehmen Duft und seine antibakterielle Wirkung, die um einiges stärker ist als beim Teebaumöl.

Tränke hierzu ein Wattepad mit dem jeweiligen Öl und betupfe die Schwellung direkt. Andernfalls mische ein paar Tropfen des Öls in Deine Tagescreme oder Gesichtsmaske. Beachte zwei Dinge: Nimm nur Öle aus biologischem Anbau von hochwertiger Qualität und keine Billigprodukte. Teste z.B. am Unterarm Deine Reaktion darauf. Ist nach 5 Minuten alles angenehm, kannst Du das Öl verwenden. Vermeide in jedem Fall eine Überdosierung, um keine Allergie auszulösen!

Alternativ kannst Du selbst eine Anti-Pickel-Maske anrühren. Hierzu mischt Du 2 EL Magerquark, 1 TL Heilerde, 3-6 Tropfen Olivenöl sowie ein Stück Apfel und ein Kartoffelstück kleingeschnitten miteinander. Alles gut vermengen und 15 – 20 Minuten auf der gereinigten Haut einwirken lassen. Erst nach 2-3 Stunden, wenn die Poren sich geöffnet haben und genügend Inhaltsstoffe aufgenommen haben, wie gewohnt behandeln.

Heilerde: Das sanfte Mittel gegen Pickel

Erfrischend anders die Aloe Vera Würfel. In jedes Fach eines Eiswürfelbehälters 3-4 Tropfen Teebaumöl füllen. Danach das kleine Eiswürfelfach jeweils mit Aloe Vera Saft nachfüllen und das Ganze einfrieren. Ist alles im Eiszustand, die Würfel sanft über die betroffenen Stellen führen und die entstehende Flüssigkeit einwirken lassen.

Welche inneren Behandlungen kannst Du anwenden im Kampf gegen Pickel unter der Haut?

Eine ausgewogene Ernährung ist ebenfalls wichtig, um die Immunität des Körpers sicherzustellen. Generell gilt: Iss Fett, Zucker und Milchprodukte in gesundem Maß. Omega-3-Fettsäuren (in Fisch und einigen Speiseölen), Gemüse und Sojaprodukte dagegen sind Helfer für ein schönes Hautbild. Schwitzen beim Sport und in der Sauna solltest Du zur porentiefen Reinigung der Haut nutzen. Nebenbei tut dies dem gesamten Körper gut. Prima Helfer gegen Pickel unter der Haut!

Das Zusammenwirken von Anwendungen mit ätherischen Ölen oder anderen Heilmitteln aus der Natur, eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise, helfen Dir diese Quälgeister zu verscheuchen. Regelmäßiges Waschen und Reinigen der Haut muß an der Tagesordung stehen. Ein Besuch bei der Fachkosmetikerin, die mit Blaulichttherapie und Salicylsäurepeeling zur Entspannung und Pflege beiträgt, kann ebenfalls unterstützend wirken. Sind ein paar Pickel unter der Haut sehr hartnäckig, bleibt der Gang zum Hautarzt. Haben Dich die Quälgeister zu sehr geärgert und dies zu einem entzündlichen Hautbild geführt, ist damit nicht zu spaßen! Hier sollte der Facharzt in Form von äußerlich anwendbaren Mitteln und einzunehmenden Medikamenten helfen.

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)